App wann zum Arzt?

Es liegt in der Natur des Menschen, dass Babys und Kleinkinder häufiger krank werden als Jugendliche und Erwachsene. Daher können vor allem junge Eltern meist nur Vermutungen anstellen oder sich auf die eigene Intuition verlassen, um festzustellen was ihrem Nachwuchs fehlt. Aus mangelnder Erfahrung wird dann der Kinderarzt angerufen. Doch statt vorschnell zum Hörer, sollen besorgte Eltern zukünftig zum Handy greifen. Eine Kindergesundheits-App informiert ausführlich zu allen gängigen Kinderkrankheiten: woran man sie erkennt, wie man sie selbst behandeln kann und wann es Zeit ist, den Arzt zu konsultieren.

Doch wie soll das (App-)Kind heißen? Mit der Beantwortung dieser Frage wurden wir beauftragt. Nach verschiedenen Ansätzen fiel dann die Entscheidung auf „MediKid“. Die App steht nun im AppStore zum Download zur Verfügung und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Kunde
MediKid. Nase & Nase GbR
Leistung
Beratung
Strategie
Naming
Printdesign